Gebratene Mie Nudeln mit Avocado (1 Portionen)

 Na, auch noch immer im Homeoffice?
Ja, ich auch. Aber nein, ich bin immer noch nicht den Lieferdiensten oder zu sehr den Instant-Nudeln zum Opfer gefallen.
Ich kann mich allerdings sehr gut an ein Blogevent im letzten Jahr erinnern, das die Aufgabe gestellt hatte schnelle und einfache Gerichte für die Mittagspause im Homeoffice zu erdenken. Ich sag es mal einfach so frei raus, die allermeisten Ideen die dabei rum kamen fand ich nicht so toll. Zumindest hätten sie allesamt meine Geduld und mein Zeit Management in der täglichen Mittagspause gesprengt.

Vor einiger Zeit aber hatte ich wieder in einem Youtube Video eine Zubereitung für Mie Nudeln gesehen. Die ich direkt mal nachgemacht hatte und für sehr lecker empfang.
In der Originalversion wird anstelle der Avocado ein oder zwei Eier in der Pfanne mitgebraten. Aber ihr kennt das ja. Auch Eier sind nicht vegan, eine Avocado ist es. Man könnte auch Tofu dazu braten oder eben ein Hühnchen Filet oder was einem dazu auch immer einfällt.

Zeitaufwand? So ca. 10 Minuten steht man da schon am Herd. Aber das ist für mich und meine Mittagspausen tatsächlich ein angemessener Zeitaufwand.



Gebratene Mie Nudeln mit Avocado (1 Portionen)
Ca. 845kcal für eine Portion

ca. 20g Margarine oder 2 EL Öl
eine Knoblauchzehe
1/4 TL Chiliflocken
1 TL brauner Zucker (kein Kandis) oder Zuckerrübensirup
2-3 EL Sojasauce

ca. 125g Mie Nudeln o.ä.

eine halbe Avocado
optional: etwas Sesam

Zubereitung
Das Wasser für die Nudeln aufsetzen und zum kochen bringen.
In der Zwischenzeit das Öl oder die Margarine in einer größeren Pfanne erhitzen, den Knoblauch fein hacken und zusammen mit den Chiliflocken ins heiße Fett geben. Nach 2 Minuten den braunen Zucker dazu geben, genauso wie die Sojasauce. Einrühren und warm halten.

Die Nudeln in das köchelnde Wasser geben und gemäß Packungsangaben kochen lassen.

Nun die Avocado aufschneiden und eine Hälfte des Fruchtfleisches in Scheiben schneiden.

Die Nudeln abgießen und in die Pfanne geben und dort mit der Sauce vermengen und weitere 2-3 Minuten braten.
Die Nudeln nun auf euren Teller oder in eure Schüssel geben, die Avocado darauf legen und ganz nach Geschmack und Vorhandensein mit Sesam bestreuen.




Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger