Spargel-Kartoffel Salat (4 Portionen)

Nachdem ich letztes oder vorletztes Jahr ein bisschen arg mit Spargelgerichten experimentiert habe, bin ich dieses Jahr, zumindest bisher, sehr klassisch unterwegs.
Es wird also Spargel mit Kartoffeln kombiniert und Kartoffeln mit Spargel... Ich bin gespannt wie lange das noch anhält. Aber ja, die Kombination ist halt einfach gut. Was aber natürlich nicht heißt, dass sie auch immer ganz klassisch ausgelegt werden muss, also die Kartoffeln ganz säuberlich neben dem Spargel gelegt werden müssen.

Und mit dieser vielleicht eher ungewöhnlichen aber klassischen Variante eines Spargelgerichts möchte mich wieder an einem Blogevent beteiligen. Conny (https://foodforthesoul.de/) hat bei Zorra (https://www.kochtopf.me) zum Blogevent passend zur Spargelzeit gerufen.



Spargel-Kartoffel Salat (4 Portionen)
Gesamt ca. 1266kcal, pro Portion ca. 316kcal

ca. 500g Kartoffeln
125ml Gemüsebrühe
2 EL Essig
Salz und Pfeffer
1kg Spargel (weiß, grün oder beides)

200ml vegane Crème fraîche
150g Frischcreme
ein Bund frische Petersilie
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Die Kartoffeln geschält oder mit Schale in Salzwasser kochen und anschließend noch heiß in eine Salatschüssel schnippeln.
Die Gemüsebrühe mit dem Essig kurz in der Mikrowelle erhitzen und diesen Sud über die Kartoffeln geben. Die Kartoffeln kurz umwälzen und ziehen lassen.

Nun den Spargel vorbereiten, also jeweils die holzigen Enden abbrechen und den weißen Spargel schälen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Spargelstücke in Wasser ca. 5-10 Minuten köcheln lassen, das Wasser abschütten und den Spargel kalt abbrausen und anschließend zu den Kartoffeln geben.

Nun für das Dressing die Crème fraîche mit der Frischcreme sowie Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren.
Die Petersilie fein hacken und unterrühren.
Dieses Dressing nun portionsweise zum Salat geben und unterheben.



Blog-Event CLXXIV - Es ist Spargelzeit! (Einsendeschluss 15. Mai 2021)

Kommentare

  1. Spargel-Kartoffelsalat, wie gut das klingt! Und schmecken tut er bestimmt noch viel besser.
    Vielen Dank für das Rezept, liebe Martha! LG Conny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger