Tiramisu Torte (18cm Durchmesser, 10 Stücke)

Eine Torte besteht normalerweise aus Biskuitböden und einer Creme. So zumindest meine Vorstellung.
Seit Januar habe ich den Ei-Ersatz VollEy von MyEy im Einsatz für Rührkuchen. Und da funktioniert das sehr gut. Der Hersteller selbst empfiehlt für einen Biskuitteig dann aber die anderen beiden Produkte, die zum einen das Eiweiß und das Eigelb simulieren soll. Nun dachte ich aber mal, ich versuche es mal mit dem was ich da habe und zwar mit dem Produkt, das ein Ei im Ganzes simulieren soll. Und das hat nicht so gut geklappt. Um ehrlich zu sein hatte ich dann einen recht knusprigen zähen Keks mit 18cm Durchmesser, der definitiv nicht als Tortenboden geeignet war. Schade.

Aber gut, für Rührkuchen hat das Produkt ja wunderbar geklappt. Insofern habe ich meine Torte einfach aus einem Espresso-Kuchen als Grundlage gebacken. Und das war eine sehr gute Idee.



Tiramisu Torte (18cm Durchmesser, 10 Stücke)
Gesamt ca. 2865kcal, pro Stück ca. 287kcal

Für den Kuchen:
Eiersatz für 2 Eier
60g Zucker
80g neutrales Öl
60g Mehl
50g Speisestärke
1 TL Backpulver
1-2 EL Kakaopulver
2 Tütchen Instant Espressopulver (je 1,8g)

Für die Creme:
250g vegane Mascarpone (bsp. Schlagfix)
150g Frischcreme
50g Amaretto Sirup
50g Puderzucker
1 TL Johannisbrotkernmehl

Außerdem:
Kakaopulver oder Schokosplitter/-späne

Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Eiersatz mit dem Zucker und dem Öl verrühren.
Das Mehl mit der Speisestärke, dem Backpulver, dem Kakaopulver und dem Instantkaffeepulver vermengen und portionsweise zur Flüssigkeit geben und unterrühren.

Eine Springform mit 18 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Teig dort hinein geben und verstreichen.
Den Kuchen nun ca. 30-35 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Für die Creme die "Mascarpone" mit der Frischcreme, dem Sirup, Zucker und dem Johannisbrotkernmehl gründlich und vor allem klümpchenfrei verrühren und auf den Tortenboden verteilen und glatt streichen.
Die Torte nun ca. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren nach Belieben mit Kakaopulver oder Schokospäne bestreuen.





Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger