Lauchquiche mit Kichererbsen (18cm Springform, 4 Portionen)

So eine Quiche ist schon lecker. Aber die meisten Quiche die ich so im bisher im Kopf hatte, sind nicht vegan.
Nun, das ist nun mein erster Versuch gewesen eine vegane Quiche zu backen.
Mit Lauch und Kichererbsen, damit ich davon auch satt werde, und für die Erinnerung ein klein wenig Liquid Smoke.
Diese letzte Zutat braucht es nicht unbedingt. Aber hey, ich bin hier seit Januar 2020 abstinent von Fleisch, Wurst und vor allem Schinken. Und ich würde lügen, dass ich den rauchigen Geschmack nicht gelegentlich vermissen würde.
Da hilft dann manchmal diese Zutat aus. Aber mein Gebrauch davon hält sich sehr in Grenzen und ich vermute, dass mir dieses Fläschchen noch Jahre ausreichen wird.

Auf jeden Fall ist diese erste vegane Quiche sehr gut gelungen und ich glaube spätestens im Herbst wird daran weiter experimentiert.



Lauchquiche mit Kichererbsen (18cm Durchmesser, 4 Portionen)
Gesamt ca. 2013kcal, pro Portion ca. 503kcal

Für den Teig:
150g Weizenmehl
60g Margarine
20g Wasser  
1/2 TL Salz
Für die Füllung:
etwas Öl
eine kleine Zwiebel
eine mittelgroße Lauchstange
eine Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 240g)
ca. 250-300 ml Cuisine
25g Speisestärke
etwas Pfeffer
1/4 TL Salz
1/2 TL Paprikapulver
je 1/2 TL Thymian und Rosmarin
Optional: 2-3 Tropfen Liquid Smoke

Zubereitung
Das Mehl mit der Margarine, dem Salz und dem Wassee zu einem Mürbeteig verkneten und diesen abgedeckt zur Seite stellen.

Für die Füllung Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel fein gewürfelt glasig anschwitzen und den Lauch in Ringe schneiden und ebenso hinzugeben. Die gut abgetropften Kichererbsen dazu geben und alles für gute 8-10 Minuten braten.
Nun noch die Cuisine mit der Speisestärke und den Gewürzen und optional auch dem Liquid Smoke verrühren und in die Pfanne geben.
Das Lauchgemüse umrühren und von der heißen Herdplatte nehmen.

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun eine kleine Springform mit dem Mürbeteig dünn auskleiden. Und den Teig 10 Minuten blindbacken.
Anschließend die Füllung auf dem Teigboden verteilen und weitere 40-45 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Vor dem Anschneiden die Quiche mindestens 30 Minuten abkühlen und fest werden lassen.




Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger