Blaubeer-Torte (18cm Springform, 10 Stücke)

Ja, die gelungene Himbeer-Creme Torte hat mir Lust auf "mehr" gemacht.
Da wir ja weiterhin mitten in der Beerensaison sind, habe ich mir dieses mal eine Blaubeertorte gewünscht. Dabei stellte ich mir die Kombination der Blaubeeren zusammen mit einem schokoladigen Kuchenteig besonders lecker vor und genau so entstand das Törtchen dann auch.

Die Beerencreme basiert mal wieder auf einem Pudding, den ich wie immer mit Speisestärke abgebunden habe.
Ich hätte wohl auch Agar-Agar verwenden können, aber tatsächlich denke ich eher an die Speisestärke als dass ich an das Algenpulver denke und es verwende.
Der Nachteil davon ist natürlich, dass so eine Creme mit Speisestärke gebunden nicht ganz so stabil ist wie wenn ich Agar-Agar verwendet hätte. Aber nachdem das Törtchen mit 18cm ja recht klein war und ich auch keine zweite Kuchenschicht oben drauf setzen wollte, hat das dennoch gut funktioniert.

Das ist aber gleichzeitig auch der Hinweis an euch, falls ihr die Torte eine Nummer größer machen wollt, dann verwendet lieber ein Gelier- und kein Bindemittel.



Blaubeer-Torte (18cm Springform, 10 Stücke)
Gesamt ca. 2914kcal, pro Stück ca. 291kcal

Für den Kuchen:
150g Weizenmehl
75g Zucker
eine Prise Salz
ein Tütchen Instant Espresso
20g Backkakao
75g Zartbitterschokolade
2g Backnatron
55g neutrales Pflanzenöl
115g Wasser
2 EL Essig (neutral oder Fruchtessig)

Für die Füllung:
300g Blaubeeren
30g Puderzucker
100g roter Traubensaft  
50g Speisestärke
200g aufschlagbare Cuisine (Beispielsweise von Schlagfix)
ein Päckchen Sahnesteif

Für die Dekoration:
ca. 100g Zartbitter Schokolade
frische Blaubeeren
   
Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
und eine 18cm Springform mit Backpapier auslegen oder fetten.

Die Schokolade für den Teig sehr fein hacken und beiseite stellen.
Das Mehl mit dem Zucker, das Instant Espressopulver, den Backkakao, der gehackten Schokolade, dem Salz und dem Natron vermengen. Das Öl, Wasser und zuletzt den Essig hinzufügen und alles gut verrühren, so dass ein feiner Rührteig entsteht.
Den Teig direkt in die vorbereitete Springform geben und ca. 35-40 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze backen.
Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung die Blaubeeren mit dem Zucker pürieren. Die Speisestärke mit dem Traubensaft verrühren und zu der Blaubeermasse hinzufügen sobald dieses köchelt. Anschließend weitere 2-3 Minuten kochen lassen und abkühlen lassen.
Nun die aufschlagbare Cuisine zusammen mit dem Sahnesteif und dem Puderzucker aufschlagen und wahlweise den Beerenpudding in kleinen Portionen mit hinein geben oder aber die aufgeschlagene Schlagcreme unter den Pudding rühren.

Nun den Kuchen bei Bedarf begradigen und die Blaubeerfüllung auf dem Boden verteilen. Stellt den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank, mindestens aber für 4h.
Erhitzt nun 100g Schokolade und gießt diese über die gekühlte Torte.
Dekoriert die Torte solange die Schokoladenschicht noch nicht vollständig fest ist mit weiteren Blaubeeren.
Stellt die Torte nochmal kalt für ca. 30 Minuten und schneidet sie dann an.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger