#pmd2021 - Oktober: Ein Tag im Büro


Ihr kennt das nun ja schon. Der 28. Tag eines Monats wird in der Regel im Rahmen des Picture my day Day mitgeknipst.
So o auch dieses mal. Allerdings mit dem kleinen Unterschied, dass die Fotos dazu tatsächlich erst hier im Blog gezeigt werden. 
Ich bin nach wie vor nicht so scharf darauf, dass die Besucher meiner SocialMedia Accounts meinen aktuellen Aufenthaltsort ermitteln können. Und im Zweifel gibt es daher dann einfach keine Fotos oder eben mit entsprechendem Zeitversatz.


Der Tag gestern war einer von zwei Büro-Tagen in dieser Woche.
Zuerst einmal wurde ich sehr sanft durch den Lichtwecker geweckt (beste Anschaffung aller Zeiten) und während dessen haben auch direkt alle Katerchen das Bett geentert und zur Kuschelattacke geblasen. 


Bei der Futterverteilung erst einmal realisiert, dass ich beide Spezialfuttersorten und -marken für Athos und Pino nachbestellen sollte.
Ja, ich hatte es schon, dass dann das Spezialfutter einfach nicht lieferbar war oder die Lieferung selbst eine enorme Verzögerung hatte. Entsprechend bestelle ich immer recht früh nach, damit wir in keinen unnötigen Engpass geraten.
Für mich gab es ein Toastie mit veganer "Salami" bevor ich mich in die Blechschlange zum Büro auf der Straße einfädelte.


Von meiner Tätigkeit im Büro kann ich euch aus Datenschutz und Security kaum etwas zeigen, außer natürlich, dass ich in nahezu NullkommaNichts meinen Kabelsalat auch dort im Büro ausgebreitet habe.
Und einen Teil des Ausblicks vom Bürofenster bei Morgensonne.
Ganz allgemein gesagt ist es immer wieder ganz schön die Kollegen auch mal wieder in Echt und nur mit ca. 1,5m Abstand zu sehen.
Aber ein konzentriertes Arbeiten gelingt tatsächlich mittlerweile besser im Homeoffice Büro.


Nach der Arbeit habe ich noch einen kurzen Abstecher in den Supermarkt gewagt. Ich brauchte vorrangig Mango und Feldsalat für einen frischen Salat, den ich mir heute gebastelt habe.


Daheim angekommen wurde ich recht sofort von den Katerchen umringt und niedergekuschelt.
Und irgendwie verbrachten wir den Abend dann eigentlich nur auf dem Sofa.
Pinos Bauchfell nach dem Ultraschall vor ca. 3 Wochen wächst auch langsam wieder nach und bisher verträgt er sein Spezialfutter sehr gut.
Richtung Januar wollen wir, die Tierärztin, Pino und ich, dann mal versuchen ob wir nicht ein besseres Futter für ihn finden was er verträgt, da das aktuelle Spezialfutter nur aus Trockenfutter besteht. Aber das sehen wir dann wenn es soweit ist.


Kommentare

  1. Klingt nach einem relativ entspannten Tag! Viel Glück für Pino! 😊

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martha,
    da hast du echt einen schönen Ausblick aus deinem Büro! <3 Ein Salat mit Mango und Feldsalat klingt lecker - gibt es das Rezept zufällig hier auf deinem Blog?
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße,
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina,
      der Salat ist aktuell noch im Entwurfstatus mit einigen anderen Rezeptentwürfen. Wahrscheinlich kommt er Mitte November online. 😅

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger