Apple Crumble und Walnuss Eiscreme mit Walnusskrokant (6 Portionen)

Zum Dessert während der Weihnachtsfeiertage habe ich mir es einfach gemacht.. Gut, ok, nein. So einfach war das nicht, aber doch irgendwie schon, wenn man weiß wie es geht.

So ein Apfel Crumble oder Apple Crumble ist recht flott und vor allem einfach zusammen gebastelt.
Für das Eis muss man sich doch ein bisschen was überlegen. Aber das habe ich ja nun schon gemacht.
Wo man Walnussmus her gekommt? Das steht eher in den Regalen von Feinkostläden mit guter Sortierung, als dass man es in den sonst so einschlägigen Supermärkten bekommt, die sonst Nussmuse führen.
Es ist übrigens möglich, dass das Walnussmus eine leichte Bitternote mit bringt. Je nach Herstellungsart des Muses. Im Zweifel ist es ratsam das Mus vor der Verwendung im Eis zu testen.

Weißes Mandelmus wäre aber eine sehr gute Alternative. Das ist leichter zu bekommen und hat im Regelfall keine Bitternote.

Ein Suppenteller gefüllt mit einer großen Portion des Apfle Crumbles und ein paar Kugeln der Walnuss Eiscreme in dem die Krokant Stückchen zu sehen sind.

Download als PDF

Walnuss Eiscreme mit Ahornsirup und Walnusskrokant (ca. 12 Kugeln)
Gesamt ca. 2060kcal, pro Kugel (ca. 80g je Kugel) ca. 172kcal
ca. 80g Walnusskerne
50g Zucker

600ml Pflanzendrink
100g Nussmus (optimalerweise Walnussmus)
50g Zucker
80g Ahornsirup
1 TL Vanillemark
1 TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung
Die Walnüsse grob hacken.
In einen Topf den Zucker zum schmelzen bringen und sobald dieser flüssig wird die Nussstücke hinzufügen und unterrühren.
Sobald das Karamell eine goldene Farbe erreicht hat gebt ihr die Nüsse mit dem Sirup auf ein Backpapier und verteilt diese dort.

Den Pflanzendrink mit dem Nussmus, Zucker, Ahornsirup und der Vanille in den Topf geben und solange erhitzen bis sich der Zucker und auch das Nussmus aufgelöst hat.
Für eine bessere Bindung noch das Johannisbrotkernmehl klümpchenfrei einrühren.
Die Eisrohmasse abkühlen lassen.

Sobald die Eisrohmasse Zimmertemperatur angenommen hat kannst du sie in die Eismaschine geben und dort durchfrieren lassen.
In der Zwischenzeit zerbrichst du den Walnusskrokant in kleine Stücke und gibst diese kurz vor Ende der Zubereitungszeit in der Eismaschine portionsweise hinzu.

Füll das Eis in eine Gefrierbox um und lass das Eis für ein paar Stunden oder über Nacht im Tiefkühlschrank fester werden.



Apple Crumble (6 Portionen)
Gesamt ca. 1879kcal, pro Portion ca. 313kcal

1kg Äpfel
50g Zucker
Saft einer Zitrone
1-2 TL Zimt
 
100g Mehl
50g Zucker
50g gemahlene Mandeln
50g Margarine

Zubereitung
Die Äpfel entkernen und in Stücke schneiden.
Mit dem Zucket, dem Zitronensaft und dem Zimt in einem Topf unter gelegentlichem Rühren gute 5-10 Minuten köcheln lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Streusel das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Zucker vermischen. Die Margarine in Stückchen dazu geben und mit den trockenen Zutaten verkneten, so dass lauter kleine Krümel entstehen.

In eine kleine Auflaufform die Apfelmasse geben und diese mit den Streuseln vollständig bedecken.

Den Crumble ca. 25 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger