#pmdd2021 - Dezember: Der letzte Picture my day day in 2021


Gestern war der letzte Picture my day Day (https://picture-my-day.de/) für das Jahr 2021 und für mich war es ein regulärer Arbeitstag, der aber dadurch, dass viele Kollegen und Kunden im Urlaub sind und die Tage zwischen den Jahren anders verbringen, recht ruhig war.

Ich habe mit den Fotos erst gegen 10:30 Uhr gestartet, weil ich den Tag schlicht und ergreifend erst einmal völlig vergessen hatte.
Da saß ich dann schon seit 08:30 Uhr am Rechner und hatten die ersten Telefonate, Telkos und Tätigkeiten hinter mir.
Zeit für ein verflixt spätes Frühstück. Wie manches mal das eben so bei mir ist, reicht die Zeit zwischen aus dem Bett fallen und der ersten Telko gerade so für das Frühstück der Katerchen. Mein Frühstück kommt dann später.

Links: Toast mit Bedda Scheiben Zicke (vegan) mit grünen Trauben Rechts: Etwas Schokolade in einer kleinen Schüssel
Links: Toast mit Bedda Scheiben Zicke (vegan) mit Trauben
Rechts: Etwas Schokolade in einer kleinen Schüssel

Und ganz eigentlich begann der Tag schon mitten in der Nacht, die schlaflos war.
So schön mein großes Projekt für das neue Jahr auch ist, die Zeit bis zur Umsetzung, also bis zum Umzug ist mir zu lang. Viel zu lang. Gleichzeitig werde ich an verschiedenen Stellen auf Hilfe angewiesen sein, was ich zwar akzeptiere, aber wirklich gut umgehen kann ich damit nicht.
Kurz, du willst nicht wissen was mein Gehirn inklusive der psychischen Erkrankung aus dieser Sache macht.
Nun gut, ein bisschen heile Welt von Disney, genauer - ein paar Folgen des Remakes der DuckTales Serie von 2017, haben geholfen die Gedanken wieder in die richtigen Bahnen zu lenken.
Aktuell bin ich bei Staffel 2 der Serie und auch wenn ich mich anfangs recht schwer getan hatte damit, dass der Zeichenstil anders ist und auch die Charaktere von Tick, Trick, Track und Nicki eher in Richtung Teenager gehen. Das Auftauchen bekannter Charaktere wie Gundel Gaukelei, Gustav Gans, die Krach-Bumm Ente und Don Kanaille hat mich dann doch erfolgreich eingefangen.
Und natürlich haben die Katerchen beim Gucken Gesellschaft geleistet. In der englischen Fassung spricht übrigens David Tennant Dagobert Duck.

Screenshot der Folgen der zweiten Staffel Ducktales (2017)
Screenshot der Folgen der zweiten Staffel Ducktales (2017)

So, aber zurück zum weiteren Tagesverlauf.
Irgendwann um die Mittagszeit herum habe ich mich dann kurz um meinen privaten Papierkram gekümmert und dann ging es aber zum Mittagessen in die Küche. Für die Katerchen gab es jeweils ihre Futtersorten und ich hatte eine Birne und ein paar Walnüsse.
In der Mittagspause muss auch noch etwas Zeit zum Sofa sitzen mit Pino sein.

Oben links: der angeschaltete Drucker, Unten links: Walnüsse und eine Birne in einer Holzschale, Rechts: Pino auf dem Sofa
Oben links: der angeschaltete Drucker
Unten links: Walnüsse und eine Birne in einer Holzschale
Rechts: Pino auf dem Sofa

Gegen Ende meiner Arbeit gestern habe ich dann meine neuesten Blogbeitrag online geschoben. Ich hatte mir zu den Weihnachtsfeiertagen eine Art "Sekt-Cocktail" mit Zitronensaft, alkoholfreiem Gin und alkoholfreiem Secco gepanscht. 
Außerdem habe ich meine Essensplanung für Silvester/Neujahr beendet. Ein Grießnockerlsüppchen, Sommerrollen und eine kleine Ananas-Torte soll es geben. In das Rezept für vegane Grießnockerl musste ich aber noch etwas Hirn hinein stecken, mein klassisches Rezept dafür hatte ich mir zwar immer vorgenommen mal vegan zu versuchen, aber bisher kam ich nie dazu.
Am Mittag habe ich einige Pakete angenommen. Eines war für mich, der Rest für diverse Nachbarn. Die Nachbarn haben ihre Pakete recht zügig abgenommen. Zum Auspacken kam ich dann erst Abends. Nachdem mich Neo vom Rechner geholt hat.

Links: Der alkoholfreie Sekt-Cocktail in einem Sektglas ohne Stil, Rechts oben: Ein Foto vom Bildschirm auf dem das Grießnockerlsuppen Rezept bearbeitet wird, Rechts unten: ein kleiner Stapel Geschenke verpackt in weihnachtlichem Papier mit roter Schleife und goldenem Geschenkband
Links: Der alkoholfreie Sekt-Cocktail in einem Sektglas ohne Stil
Rechts oben: Ein Foto vom Bildschirm auf dem das Grießnockerlsuppen Rezept bearbeitet wird
Rechts unten: ein kleiner Stapel Geschenke verpackt in weihnachtlichem Papier mit roter Schleife und goldenem Geschenkband

Neo liegt mit entspannt geschlossenen Augen auf dem zugeklappten Firmenrechner und halb auf der Tastatur
Neo liegt mit entspannt geschlossenen Augen auf dem zugeklappten Firmenrechner und halb auf der Tastatur

Athos lümmelt auf dem größten Kuschelkissen. Auf dem Foto ist nur sein Gesicht zu sehen.
Athos lümmelt auf dem größten Kuschelkissen. Auf dem Foto ist nur sein Gesicht zu sehen.

Mit den glänzenden Bändchen wurde ein wenig gespielt. Also die Kater und ich hab die Bändchen festgehalten, damit nichts passiert.

Ein Abendessen später machte ich mich dann daran die Fruchteinlage für mein Törtchen zu Silvester und Neujahr zu köcheln. Wahrscheinlich backe ich mir morgen den Kuchen dazu und dann müsste ich das Törtchen am Freitag Morgen nur zusammen setzen.
So zumindest der Plan.

Dann folgte noch ein Telefonat mit meiner Schwester, Sofa sitzen mit Pino und noch einen Snack für Neo.
Und das war es dann.
Der letzte Dienstag im Jahr 2021.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger