Kürbiscurry (4 Portionen)

Ich habe mittlerweile ja schon einige Curry gekocht. Aber bei all den Ideen und Kochexperimenten habe ich Hauptzutat Kürbis lange Zeit unterschlagen.

Das wurde vor kurzem geändert und daher kann ich dir nun dieses feine Kürbiscurry zeigen.

Ein Kürbiscurry mit Kürbisstücken und Kichererbsen auf einem Teller mit Reis.

Kürbiscurry (4 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 2218kcal, pro Portion ca. 555kcal

ein Hokkaidokürbis (ca. 1kg)
etwas Öl
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1-2 TL Currypaste
1-2 TL Garam Masala
1 TL Currypulver
ein Stück Ingwer (ca. Daumengroß)
ca. 250g Gemüsebrühe
400ml Kokosmilch
eine Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 240g)

200g Reis
400g Gemüsebrühe

Zubereitung
Den Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Das Öl in einen größeren Topf geben und erhitzen.
Die Zwiebel und den Knoblauch fein gewürfelt anschwitzen und nach ca. 1-2 Minuten schon die Gewürze und die Currypaste hinzugeben und mitrösten.
Die Kürbisstücke hinzufügen und ebenso unter mehrmaligen umwälzen andünsten.
Mit Gemüsebrühe und der Kokosmilch aufgießen und gute 15-20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen abbrausen und abtropfen lassen.
Außerdem einen zweiten kleinen Topf mit dem Reis und der Gemüsebrühe aufsetzen.

Die Hülsenfrüchte zum Curry hinzufügen und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.
Das fertige Curry kurz ziehen lassen und zusammen mit dem Reis auf die Teller portionieren.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger