vegane Salamipizza (6 Portionen, ein Backblech)

Es ist wieder Gameday. Das Endspiel der NFL, also der amerikanischen Football Liga. In meiner nicht so erfolgreiche. Studienzeit habe ich den Football für mich entdeckt. Den Fußball finde ich mittlerweile recht langweilige und so ist der Super Bowl ein echtes Highlight  Jahr.

Ich habe mir dafür gestern Abend schon Mal eine Pizza gebacken, die ich dann heute Abend/Nacht weiter mampfen werde.
Den Teig kennt ihr schon, damit habe ich schon einige andere Pizzen gebacken.

Beim Belag bin ich dieses Mal vergleichsweise klassisch geblieben und habe mich auf vegane "Salami" beschränkt.. zumindest wenn du dir kurz die Oliven weg denkst.
Aber ich fand, dass die ganz gut dazu passen.
Lass sie aber weg, wenn du Oliven nicht magst.

Ein Stück einer mit veganer Salami und veganem Käse belegter Pizza. Schwarze Oliven liegen ebenso auf der Pizza.

vegane Salamipizza (6 Portionen, ein Backblech) - Download als PDF
Gesamt ca. 2949kcal, pro Portion ca. 492kcal

Für den Teig:
450g Mehl
50g Grieß
10g Salz
15g Olivenöl
5g Trockenhefte oder 10g frische Hefe
ca. 250g Wasser

Für den Belag:
500g passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
Je 1-2 TL Thymian, Rosmarin, Oregano
1/2 TL Estragon
1/2 TL Salz und Pfeffer

ca. 100g vegane "Salami" (187kcal)
100g schwarze Oliven
ca. 150g veganer "Käse" (beispielsweise Wiilmersburger Pizzaschmelz)

Zubereitung
Für den Teig das Mehl mit dem Grieß in eine Schüssel geben. Das Salz im Mehl tief verbuddeln. Das Olivenöl und die Hefe dazu geben.
Die Schüssel in die Küchenmaschine einspannen und mit portionsweise zugegebenen Wasser ca. 5 Minuten auf der niedrigsten Stufe zu einem Teig verkneten lassen. Anschließend auf der zweiten Rührstufe den Teig durchkneten lassen, wieder für 5 Minuten.
Den Teig lässt du nun an einem warmen Ort 3-4h ruhen.

Die passierten Tomaten, das Tomatenmark und die Gewürze, sowie Salz und Pfeffer gibst du in einen Topf. Lasse die Sauce 15-20 Minuten köcheln und rühre dabei gelegentlich um.
Anschließend abkühlen lassen.
Den "Käse" reibst oder hobelst du zur Vorbereitung. Außerdem nimmst du die Oliven aus dem Glas und lässt sie gut abtropfen.

Nach der Ruhezeit des Teiges heizt du den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Fette nun ein Backblech und Welle den Teig darauf aus.
Bestreichen den Teig mit der Tomatensauce und gebe etwas vom veganen "Käse" auf die Pizza und verteile darauf die "Salami"-Scheiben.
Gebe den restlichen "Käse" darüber in verteile zwischen den "Salami"-Scheiben die Oliven.

Schiebe die Pizza auf ihrem Blech nun in den heißen Backofen und backe die Pizza bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten lang.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger