Blätterteigstrudel mit Sauerampfer und veganem Hirtenkäse (8 Portionen)

Ich bin weiterhin dabei slavische Rezepte und Zutaten zu entdecken. Im Borschtsch hatte ich bereits Sauerampfer verwendet, dazu nahm ich ihn aus dem Glas, so wie ich es in einem kleinen polnischen Laden fand.
Aber ich wollte dieses Kraut auch noch frisch probieren. Und nach einem Tipp wo man auch jetzt schon frischen Sauerampfer bekommt, war ich erfolgreich.

Dieses mal habe ich den Sauerampfer in eine Art Strudel eingearbeitet, wobei meine Strudel aktuell ja immer mit fertigem Blätterteig hergestellt werden. Das ist so schön einfach.

Die Anregung zu diesem Strudel kam mir aufgrund eines Bildes auf einer Webseite. Das Bild war definitiv geklaut, genauso wie auch der Rest der Webseiteninhalte. Aber trotz der Google-Bild-Reverse Suche gelang es mir nicht den Ursprung des Bildes und damit auch das dazu gehörende Rezept zu finden.
Schade drum. Ich hätte es dir gerne gezeigt.
Und ich hätte gerne gewusst ob ich das hier so richtig gemacht habe.
Aber es ist auf jeden Fall ein frisches leckeres Gebäck geworden.

Ein Stück des Blätterteigstrudels. Man sieht die Füllung aus Sauerampfer, Dill und veganem Hirtenkäse.

Blätterteigstrudel mit Sauerampfer und veganem Hirtenkäse (8 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 3298kcal, pro Portion ca. 412kcal

2 Rollen Blätterteig

100g Sauerampfer (frisch)
100g Dill
4-6 Knoblauchzehen
150g veganer Hirtenkäse
150g vegane Creme fraiche

2-3 EL Semmelbrösel

Zubereitung
Den Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft.

Den Sauerampfer und den Dill klein schneiden und in eine Schüssel geben.
Genauso auch den Knoblauch klein gehackt dazu tun.
Den veganen Hirtenkäse klein würfeln und zusammen mit der veganen Creme fraiche in der Schüssel mit den Kräutern vermischen.

Die Blätterteigrollen ausbreiten und jeweils etwas Semmelbrösel auf das untere Drittel verteilen.
Darauf die Füllung mit dem Sauerampfer verteilen.
Nun den Blätterteig an den kurzen Seiten über die Füllung schlagen. Ebenso die lange Kante von unten und oben über die Füllung schlagen. Die sich überlappenden Teigschichten aneinander andrücken.

Den Strudel ca. 30 Minuten bei 200 Grad Umluft backen.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger