Frühstücksstrudel (6 Portionen)

Nein, ganz abtrünnig bin ich der veganen Ernährung aktuell nicht. Und als ich bei Gabi (https://www.usa-kulinarisch.de/) den Breakfast Ring gesehen hatte, war auch schon klar, dass ich mir den vegan nachbauen möchte.
Vor einiger Zeit hatte ich mir ein paar Produkte einer Marke gekauft, die unter anderem einen Eiersatz vertreibt, der in der Pfanne tatsächlich zu eine Art Rührei wird. Zeit das mal auszuprobieren.
Nunja, ich würde euch tatsächlich eher mein Rezept für den scrambled Tofu ans Herz legen. Zumindest fand ich das was dabei heraus kam deutlich schmackhafter als dieses Halbfertigprodukt.

Ansonsten habe ich mich wieder an meinen bevorzugten Produkten bedient. Veganer Käse von Violife, der ganz normale Blätterteig und die vegane "Salami" von der Rügenwalder Mühle.
Das war eine gute Kombination.

Ein Strudel aus Blätterteig, gefüllt mit veganem "Rühr-Ei", Paparika, veganem Käse und Salami.

Frühstücksstrudel (6 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 2085kcal, pro Portion ca. 348kcal
300g Rühr-Tofu (halbes Rezept)
eine rote Paprika

100g veganer "Käse"
eine Rolle Blätterteig
vegane "Salami" Scheiben (ca. 80g, beispielsweise von der Rügenwalder Mühle)

Zubereitung
Heize den Backofen auf 200 Grad Umluft vor.

Bereite den Rühr-Tofu wie angegeben zu, schneide die Paprika in Würfel und brate mit dem Tofu an. Lass dieses vegane "Rühr-Ei" leicht abkühlen.
Reibe den veganen Käse und rolle den Blätterteig aus.
Lege die vegane "Salami" im unteren Drittel des Teiges der Länge nach aus. Verteile darauf den Rühr-Tofu mit der Paprika und streue darauf etwa zwei Drittel des geriebenen veganen "Käses".
Schlage die Füllung nun rund herum mit dem Blätterteig ein, so dass ein Strudel entsteht. Schneide die Teigoberseite ein und streue darauf den restlichen "Käse".

Backe den Strudel ca. 30-35 Minuten bei 200 Grad Umluft.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger