Grüner Coleslaw mit Green Goddess Dressing (8 Portionen)

Wenn du auf Social Media unterwegs bist, dann ist dir in den letzten Monaten sicherlich auch ein Salat mit einem "Green Goddess Dressing" oder eben ein "Green Goddess Salad" unter gekommen.
Diesen Salat wollte ich auch ausprobieren, aber ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Version mit Hefeflocken im Dressing die originale Version des Salats ist. Und ja, nach ein klein wenig Recherche habe ich einen Artikel gefunden, der genau dieses Dressing in einer etwas originaleren Version vorstellt.

Im Prinzip ist es eine bessere Mayonnaise, der viele Kräuter, Anchovies und Kapern. Und genau das habe ich mir vegan nachgebaut und in einen Salat aus Kohl, Gurken und Frühlingszwiebel verwendet.
Der Salat wird durch das Dressing mit den ganzen Kräutern wunderbar würzig und gleichzeitig frisch.
Ich habe mir das Dressing übrigens in Ermangelung des richtigen Geräts nicht mixen können. Aber man bekommt ein ähnlich gutes Ergebnis vom Geschmack her, wenn man die Dressing Zutaten, also die Kräuter und Kapern fein hackt, nur die Farbgebung ist dann nicht ganz so grün wie man das auf Instagram, TikTok und Co. gerade so sieht.
Wenn du einen Mixer hast, dann verwende ihn gerne.

Eine kleine Schüssel gefüllt mit dem grünen Coleslaw aus Kohl, Gurken und Frühlingszwiebel und dem Green Goddess Dressing

Grüner Coleslaw mit Green Goddess Dressing (8 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 1219kcal, pro Portion ca. 152kcal
ein kleiner Spitz- oder Weißkohl
zwei Salatgurken
ein Bund Frühlingszwiebel

Für das Dressing:
ein Bund glatte Petersilie
ein Bund Schnittlauch
15g Kerbel
15g Estragon
60g Kapern (abgetropft)
150g vegane Mayonnaise
1 EL Senf
2 TL Sojasauce
2 EL Essig
eine Prise Zucker

Zubereitung
Schneide den Strunk aus dem Kohlkopf, halbiere ihn und schneide den Kohl anschließend in kleine Stückchen. Gebe den Kohl in eine große Salatschüssel.
Die Salatgurken werden genauso klein gewürfelt und die Frühlingszwiebel schneidest du in sehr feine Ringe.
Vermische den Kohl mit den Gurkenstücke und den Frühlingszwiebel.

Gebe die Mayonnaise mit dem Senf, der Sojasauce, dem Essig und dem Zucker in einer Schüssel oder in dein Mixbehältnis. Zum Mixen zerteilst du die Kräuter grob, gibst die Kapern dazu und mixt diese Mischung solange, bis sich eine feinsämige Paste bildet.
Alternativ schneidest oder hackst nun die Kräuter für das Dressing sehr fein und gibst sie mit den Kapern in die Schüssel mit der Mayonnaise und verrührst das Dressing gut.

Gebe das Dressing über den Salat und arbeite es ein.
Lass den Salat vor dem Verzehr eine gute Stunde ziehen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger