Maultaschen Auflauf mit Spinat (4 Portionen)

Seit einiger Zeit probiere ich mich durch vegane Maultaschen. Begonnen hatte ich mit der ersten Version von Bürger, dann hatte "mein" Penny vegane Maultaschen im Rahmen des Veganuar angeboten und zuletzt hatte ich die Maultaschen von Settele entdeckt. Und genau die letzten von Settele haben mir bisher am besten geschmeckt.

Nun ist es ja schon eine ganze Weile her, dass ich klassische Maultaschen hatte. Insofern kann ich nicht sagen, wie nah die veganen Varianten nun an das Original heran kommen. Aber das ist mittlerweile auch gar nicht mehr so wichtig.
Meist haben die veganen Maultaschen einen recht hohen Anteil an Spinat in der Füllung. Und irgendwie dachte ich, dass dann noch mehr Spinat zu den Täschchen durchaus passen würden. Warum auch nicht.
Also habe ich mir die Maultaschen in Form eines Auflaufs mit einer Spinatcreme und veganem "Käse" zubereitet, was wirklich gut wurde.

Eine leicht zerfallene Portion des Auflaufs auf einem Teller. Man sieht den Spinat mit etwas von der veganen "Käsekruste" und ein paar der Maultaschen.

Maultaschen Auflauf mit Spinat (4 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 2386kcal, pro Portion ca. 597kcal
Gemüsebrühe
600g vegane Maultaschen (beispielsweise vegane Maultaschen von Settele, 906kcal)

650g Blattspinat (beispielsweise tiefgekühlt)
ca. 100ml Gemüsebrühe
etwas Öl
eine Zwiebel
je 1 TL Salz, Pfeffer, Muskat
je 1/2 TL Chilipulver und Oregano
400ml Cuisine
2 gestrichene EL Speisestärke
ca. 100g veganer Käse (beispielsweise Wiilmersburger Pizzaschmelz, 313kcal)

Zubereitung
Die Gemüsebrühe in einem ausreichend großem Topf aufkochen, dann die Platte auf niedrige Hitze stellen und die Maultaschen ca. 8 Minuten in der Brühe ziehen lassen. Anschließend aus der Brühe nehmen.

Derweil den Spinat (noch gefroren) mit ca. 100ml heiße Gemüsebrühe erhitzen und genauso ca. 8-10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren garen.
Die Flüssigkeit abgießen.
Etwas Öl hinzufügen und die Zwiebel fein gewürfelt ebenso. Den Spinat nochmal kurz anschwitzen. Die weiteren Gewürze und die Cuisine hinzufügen. Die Speisestärke dazu geben und klümpchenfrei einrühren.
Weitere 2-3 Minuten köcheln lassen und dann von der heißen Platte nehmen.

Den Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine Auflaufform fetten. Eine Portion des Spinats auf dem Boden der Form verteilen.
Die Maultaschen in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Spinat verteilen.
Der restliche Spinat auf den Maultaschen verteilen.
Den veganen "Käse" reiben oder hobeln und auf den Auflauf streuen 

Den Auflauf ca. 20 Minuten bei 225 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Der gebackene Auflauf noch unangetastet in der Auflaufform


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger