Leberkäse mit Himbeer-Chutney (4 Portionen)

Irgendwie gab es schon lange nicht mehr so ein richtiges Sommerloch Thema in den Medien. Vor einigen Jahren gab es in den Sommermonaten gab es noch Nachrichten über ein angeblich in einem Badesee gesichtetem Krokodil, dann war da was mit einer Schnappschildkröte, Kühe und Pferde auf Abenteuertour und so weiter. 
In diesem Sommer und auch schon in den letzten habe ich solche Berichte weniger mit bekommen. Aber Anfang Juli gab es zwei Meldungen über einen Einbrecher, die durchaus Sommerloch-Charakter hatten.

Die Kurzfassung:
Ein Einbrecher hat versucht sich einen Leberkäse zu braten, wobei er dabei allerdings gestört wurde und sein Werk nicht mehr genießen konnte. Am nächsten Tag haben die Bewohner festgestellt, dass der gleiche Einbrecher wieder da war und im Garten übernachtet hat. Als er gesichtet wurde hat er sich erst noch an den Himbeeren bedient bevor er verschwunden ist.

Die genaue Beschreibung findet ihr hier:

Ich hatte davon gelesen und mir dann schon gedacht, dass Himbeeren und Leberkäse durchaus gut zusammen passen könnten. Und nachdem dann auch ein Kumpel meinte, dass ich zu diesen beiden Meldungen sicherlich ein Rezept mit Leberkäse und Himbeeren parat habe, habe ich die Herausforderung eindeutig angenommen.

Und hier ist es, das gewünschte Rezept.
Ganz ehrlich, das ist wirklich richtig gut geworden. Lasst den Senf, den Ketchup oder was auch immer du sonst so zum Leberkäse isst im Kühlschrank. Das verliert gegen das Himbeer-Chutney haushoch.

Zwei scheiben Leberkäse, die stellenweise mit dem Himbeer-Chutney beträufelt wurden. Daneben liegen ein paar Scheiben eines aufgeschnittenen Brötchens.

Leberkäse mit Himbeer-Chutney (4 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 3418kcal, pro Portion ca. 855kcal
2 EL Zucker
eine Zwiebel
1 EL rote Pfefferbeeren
Saft einer Zitrone
3 EL Traubensaft
500g Himbeeren (bereits gewaschen und verlesen)
2 EL fruchtiger Essig (Beispielsweise Apfel-Essig oder Himbeer-Essig)
1 EL Thymian

400-500g vor gebackener Leberkäse
Wasser in einem feuerfesten Gefäß

4 Brötchen oder ein aufgeschnittenes Baguette

Zubereitung
Die Zwiebel fein würfeln und mit dem Zucker in einem Topf karamellisieren lassen.
Die Pfefferbeeren grob anknacksen und dazu geben, genauso wie den Zitronensaft, den Traubensaft und den Essig.
Die Himbeeren und den Thymian hinzufügen und einrühren.
Das Chutney gute 20 Minuten köcheln und anschließend abkühlen lassen.

Den Leberkäse nach Packungsangabe oder Angabe deines Metzgers backen. Stell noch ein feuerfestes Schüsselchen mit Wasser mit in den Ofen, damit der Leberkäse nicht zu sehr austrocknet. Lasse den fertig gebackenen Leberkäse noch etwas ruhen bevor du ihn anschneidest.

Schneide die Brötchen oder das Baguette auf und den Leberkäse und gebe jeweils etwas von dem Himbeer-Chutney dazu.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger