Ravioli in Spinat-Gorgonzola Sauce (4 Portionen)

Beim letzten Einkauf durften ein paar frische Ravioli aus der Kühltheke mit. An sich dachte ich beim Einkauf, dass ich sie mir ganz klassisch in einer Tomatensauce koche. Aber nachdem ich noch einen Rest Gorgonzola im Kühlschrank und im Gefrierschrank eine angefangene Tüte Blattspinat hatte, kamen diese Zutaten zum Zug.

Eine Portion der Ravioli in der Spinat-Gorgonzola Sauce

Ravioli in Spinat-Gorgonzola Sauce (4 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 2432kcal, pro Portion ca. 608kcal
etwas Öl
2-3 Knoblauchzehen
ca. 250g TK-Spinat
400ml Cuisine
300ml Gemüsebrühe
ca. 100g Gorgonzola
500g Ravioli (aus der Kühltheke)
Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung
Das Öl in einem Topf erhitzen und den fein gewürfelten Knoblauch darin anschwitzen. Den Spinat und die Cuisine, die Gemüsebrühe und den Käse (in groben Würfeln) dazu geben und zum kochen bringen. Die Ravioli hinzufügen und je nach Packungsangabe gute 5-7 Minuten kochen lassen.
Mit jeweils etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger