Kartoffel-Lachs Suppe (4 Portionen)

Für dieses Gericht habe ich zum ersten mal in meinem Leben das Filet vom Seelachs von der Haut abgetrennt. So oft habe ich Lachs nicht da und so kam ich bisher schlicht nicht in die Verlegenheit. Aber nach anfänglichen Versuchen mit kleinen Portiönchen für meine Kater hat das aber ganz gut geklappt.

Die Fischstücke habe ich ganz zuletzt in die heiße Suppe getan und diese dann nicht nochmal aufgekocht. Die bereits vorhandene Hitze der Flüssigkeit reicht vollkommen aus um die Stücke durch zu garen ohne zu zerkochen.

Ein Teller gefüllt mit der Kartoffel-Lachs Suppe.

Kartoffel-Lachs Suppe (4 Portionen) - Download als PDF
Gesamt ca. 1317kcal, pro Portion ca. 329kcal
etwas Öl
500g Kartoffeln
2 kleine Stangen Lauch
ein Bund Dill
800ml Gemüsebrühe
200ml Cuisine
400-500g Lachsfilet

Zubereitung
Zur Vorbereitung die Kartoffeln schälen und klein würfeln und auch den Lauch sorgfältig waschen und in Ringe schneiden.
Das Öl in einen Topf geben und erhitzen. Die Kartoffeln und den Lauch hinzufügen und ein paar Minuten im Öl anschwitzen. Die Hälfte des Dill grob hacken und zum Gemüse geben. Die Gemüsebrühe und die Cuisine dazu geben und die Suppe 15 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln fast durch sind.
Das Lachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden und den restlichen Dill fein hacken. Die Lachswürfel nach den 15 Minuten in die heiße aber nicht mehr kochende Suppe geben und darin ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.
Zuletzt noch den Dill hinzufügen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger